Back to Babke
MINT-Camp 2.0

thumb image

Endlich war es wieder so weit: zum zweiten Mal fand das MINT-Camp vom 13. - 16. Juni 2017 in Babke statt. Voller Vorfreude reisten die 26 Teilnehmer, die dieses Jahr nicht nur vom Gymnasium Carolinum waren, an. Zusätzlich wurden vier Schüler von den Gymnasien in Stralsund und Grevesmühlen eingeladen.

Nach einer Begrüßung durch unserem Schulleiter Herrn Tesch und einer kurzen Einweisung starteten wir mit einigen Spielen zum Kennenlernen in die Woche. Anschließend entdeckten wir bei einer GPS-Tour den Ort (Sightseeing in Babke). Nach dem Mi(n)ttagessen teilten wir uns in zwei Gruppen und experimentierten unter den Mottos „Lauter Kleber“ und „Rocket Science“.

Wir ließen den ersten Tag schließlich mit einem Filmabend ausklingen. Der Film Snowden war zudem eine gute Einführung in die kommenden Themen dieser Woche. 

Am nächsten Morgen machten wir uns mit Herrn Wossidlo auf den Weg zum Pagelsee. Bei strahlendem Sonnenschein begann dort unsere Paddeltour. Trotz unserer begnadeten Seemannskünste schafften es nicht alle trocken ans Ziel, dem Fischer in Babke. Nach einer anstrengenden Wandertour zurück ins Camp und einer kleinen Pause ging es dann mit Jeopardy zum Thema USA sowie den MINT-Fächern mit Mrs Lewis und Felix weiter. Im Anschluss wurden uns die verschiedenen MINT-Projekte unserer Schule nähergebracht.

Am Donnerstag erklärte uns Starbug ein paar interessante Fakten über Passwortsicherheit und biometrische Sicherheitssysteme, gefolgt von Roboterbau und Programmieren mit Anke und Daniel Domscheit-Berg.

Danach präsentierten einige ehemalige Austauschschüler Eindrücke und Erfahrungen ihres Auslandsjahres. Unseren letzten Abend verbrachten wir mit Grillen, einem Lagerfeuer und Spielen. 

Vor der Abreise gab es für die verschiedenen Klassenstufen noch einmal Projekte zu den Themen Mathematik und Spieletheorie.

Insgesamt war es auch diesmal wieder eine spannende und unterhaltsame Woche mit vielen interessanten Projekten und Aktivitäten. Alle Schüler haben sich sehr gut verstanden, sodass auch viele neue Freundschaften entstanden sind.

Wir bedanken uns im Namen aller Teilnehmer bei allen Lehrern, Betreuern und Gästen, die uns diese Woche ermöglicht haben. Insbesondere gilt dieser Dank Frau Strauß, Frau Rindt, Felix Rindt und Leon Sarodnik, welche uns die ganze Woche begleitet und unterstützt haben sowie dem Schulverein Carolinum e.V. für die finanzielle Unterstützung.