Projektschüler des Erasmus+ Kurses
"H.O.P.E." sind bei ihren Partnern in Cuneo

thumb image

Der Projektkurs "H.O.P.E." (Helping Our Planet Environmentally) trifft sich in dieser Woche mit Schülern des Lycée de L'Arc Orange/Frankreich, des Instituts Montserrat Barcelona/Spanien sowie des Liceo Scientifico e Classico Statale "G.Peano - S. Pellico" in Cuneo/Italien.

Dieses zweite Treffen bietet den Schülern die Möglichkeit, die beim ersten Treffen in Frankreich gemeinsam begonnene und in der eigenen Schule fortgeführte Arbeit am länderübergreifenden Kontext weiter zu verfolgen. Zur Erweiterung des Einblicks in das zu bearbeitenden Thema stehen neben der theoretischen Zusammenarbeit auch zahlreiche Aktivitäten, wie zum Beispiel die Analyse von heimischen und mitgebrachten Wasserproben oder der Besuch verschiedener Kraftwerksarten (Pumpspeicherkraftwerk Entraque, Photovoltaikanlage in Cervere) auf dem Plan.