2016 Winter

Carolinum
Historisch-literarische Zeitschrift

Die komplette Ausgabe zum Download
(9.75 MB)

81. Jahrgang Nr. 157

Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort Henry Tesch Sehr geehrte Leserinnen und Leser, ein erfolgreiches und ereignisreiches Jahr 2016 liegt hinter uns. Rückblickend erinnern wir uns an die glücklichen Gesichter der Abiturienten, an die 10. International Summerschool, aber auch an die neu entstandenen Lernlandschaften, die unseren Schülern vielfältige Möglichkeiten für selbstorganisiertes und kreatives Lernen eröffnen.
  • Rede zum Abitur für das Schuljahr 2015/2016 Jakob Preß; Antonia Wauer Ein 18. Geburtstag ist ein Meilenstein im Leben eines jungen Menschen - ENDLICH erwachsen. Zu diesem wichtigen Ereignis kommt mit dem heutigen Tag ein weiteres - der ERHALT des Reifezeugnisses - das Abitur. Vielleicht ist dies, meine sehr geehrten Damen und Herren, mindestens genauso aufregend und schön!
  • Schülerrede zum Abitur für das Schuljahr 2015/2016 Vorab möchte ich gleich sagen, dass wir in unseren 12 Jahren Schule nicht eine Rede gehalten haben. Wir wissen aber trotzdem, dass man niemals den roten Faden verlieren sollte und deshalb habe ich den hier mitgebracht. (Stellt eine Rolle roten Bindfaden auf das Pult).
  • Das Stipendium des Schulvereins Folgende Schüler erhielten ein einmaliges Stipendium in Höhe von 250 € für den Notendurchschnitt von 1,0, überreicht durch den Schulleiter und Vorsitzenden des Schulvereins Henry Tesch und Vorstandsmitglied des Schulvereins Ullrich Meßner.
  • Unsere Abiturienten mit ihren Tutoren Fotostrecke - Klassenfotos
  • 10 Jahre International Summerschool Sigrid Jacobeit Um es vorweg zu nehmen: Es wird eine Laudatio. Diese 10 Jahre der turnusgemäßen Wiederkehr Jahr für Jahr können nur als solche resümiert werden. Wenn ich als Präsidentin diese Laudatio verfasse, könnte man meinen, es sei ein Lob in eigener Sache.
  • Die Natur behauptet mit Nachdruck ihre Rechte - Mensch und Natur aus klassischer Perspektive Egon Freitag Das Thema "Mensch und Natur" ist von höchster Aktualität. Der Mensch greift permanent in die Natur ein und verändert sie. Er ist aber auch selbst Teil der Natur, deren Gesetze auch für ihn gelten. Der Philosoph Immanuel Kant ist der Auffassung: "Außerhalb der Natur ist für uns nichts als leerer Raum." Und Friedrich Nietzsche betont nachdrücklich: "Wir sprechen von Natur und vergessen uns dabei: wir selber sind Natur."
  • 10. International Summer School Mette Ahlmann Boyles An der Summer School 2016 nahm auch die dänische Partnerschule Støvring Gymnasium teil. Wir haben uns wie jedes Jahr sehr darüber gefreut, dass wir teilnehmen dürfen. Dieses Jahr sind wir, Schulleiter Jens Nielsen und Gymnasiallehrerin Mette Ahlmann, mit sieben Schülern angereist. Die Schüler haben bei Schülern des Carolinums gewohnt und haben jeden Tag die Vorlesungen der Summer School besucht.
  • 10. International Summer School -Reflextionen der ausländischen Gäste aus Lettland In der Summer School konnte ich sehr viel Neues über Deutschland als Staat, seine Kultur und Natur erfahren. Sehr Gut war die Möglichkeit meine Fremdsprachen, Deutsch und Englisch, zu verbessern. Als Gewinn für mich war auch die Gelegenheit die Schüler aus Dänemark und Polen kennenzulernen.
  • Fotoimpressionen der Exkursion zur 10. International Summer School 10. international Summerschool
  • Johannes Rau Stipendium Anke Gehrlich; Marieke Heyl Einmal Israel mit seiner Kultur von einer völlig neuen und sehr interessanten Seite zu entdecken - dazu hatten wir beide, Marieke und Anke, Schüler der 11. Klasse, während zwei schöner Wochen im Oktober diesen Jahres Zeit. Im Januar fragte uns Frau Awe, ob wir nicht Lust hätten, beim Johannes-Rau-Stipendium mitzumachen. Wir haben nicht lange gezögert und die Anmeldungsformulare ausgefüllt.
  • lern.land.schaft Kathrin Hutton "Neue Möbel in der Caféteria und in der Eingangshalle, Barhocker statt Schulbank, überall USB Aufladestationen - und dann nennt sich das Ganze auch noch ""lern.land.schaft"". Was soll das?_x000d_ Lernen findet heute nicht mehr nur im Klassenzimmer oder Zuhause am Schreibtisch statt. Mobile Geräte wie Laptops, iPads oder Smartphones ermöglichen mobiles Lernen."
  • Sportklasse Lisa Schmidt "Sport stärkt unseren Zusammenhalt und unseren Teamgeist." Mehr Sport, mehr Bewegung, mehr gemeinsame Aktivitäten, mehr Teamgeist, ein stärkerer Zusammenhalt. Erstmals gibt es im Schuljahr 2016/17 am Gymnasium Carolinum neben dem naturwissenschaftlichen, dem sprachlichen und dem allgemeinbindenden Profil eine neue Möglichkeit für die siebten Klassen: die Sportklasse.
  • Patrimonium Margitta Böhl, Ute Lilienthal "Patrimonium", was heißt das überhaupt? Dieses zu klären war unser erstes Thema im Wahlpflichtunterricht vergangenes Schuljahr, denn zu diesem Zeitpunkt haben wir mit dem Projekt begonnen. Übersetzt bedeutet es: "Dem Erbe verpflichtet". Dieser Aufgabe stellten wir uns gemeinsam mit Schülern vom Bone Esperance in Belgien und dem Lyceum in Echternach in Luxemburg. Es sollte ein Erasmus Projekt werden, leider haben die Verantwortlichen dieses Thema nicht für förderungsfähig gehalten.
  • Ratz-Fatz-DaZ Sabine Hunger; Lisa Schmidt Seit Oktober 2016 gibt es ein neues Unterrichtsfach am Carolinum: Deutsch als Zweitsprache (DaZ). In zwei Doppelstunden pro Woche bemühen sich vor allem unsere syrischen Schüler, die zahlreichen Geheimnisse der deutschen Sprache zu enträtseln. Aber auch für die zur Zeit fünf Austauschschüler*innen aus der ganzen Welt ist das ein hilfreiches Angebot, welches sie gerne nutzen. Ob Dativ oder Akkusativ, Satzbau oder Zeitformen - die beiden Lehrerinnen, Frau Schmidt und Frau Hunger, bemühen sich um einen abwechslungsreichen und lebensnahen Unterricht.
  • Mein Auslandsjahr - Impressionen unserer Austausschüler Paul Winkel; Lisa Gagern; Tabea Klein "Leben eine Meile über Null - Das letzte Schuljahr habe ich im US-Bundesstaat Colorado verbracht. Ein Jahr im amerikanischen Schulsystem, ein Jahr in einer neuen Familie, ein Jahr in einer neuen Kultur und ein Jahr in den Rocky Mountains. Das Abenteuer Auslandsjahr bedeutet viele Veränderungen, und dazu gehören mehr als Sprache und Kultur, denn auch die Natur ist_x000d_ anders. Für einen Jungen von der Seenplatte, der hohe Luftfeuchtigkeit und ein Leben knapp über dem Meeresspiegel gewohnt ist, war die erste Zeit durch den Umzug auf eine Höhe von knapp 1600 Metern, etwa eine Meile, und in eine Region in der Luftfeuchtigkeit kaum vorhanden ist, schwierig."
  • Verabschiedung der Lehrerin Hannelore Gentzen aus dem aktiven Schuldienst Mit dem Schuljahr 1991/1992 wurde die Heinrich Schliemann Schule in Neustrelitz das Heinrich Schliemann Gymnasium. Von Beginn an war Hannelore Gentzen die Koordinatorin für die Sekundarstufe II und maßgeblich am Aufbau der Abiturstufe beteiligt. Jederzeit stand sie den Schülern im Unterricht und in ihrer Funktion als Koordinatorin mit Rat und Tat zur Seite, betreute, lenkte sie und half, wenn Hilfe erforderlich war.
  • Lernen am anderen Ort - bei Weber Maschinenbau GmbH Laura Runge; Paul Drusch "Ende Mai 2016 nutzten alle Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen des Gymnasium Carolinum Neustrelitz die Gelegenheit, einen lokalen globalen Player hautnah kennen zu lernen._x000d_ Das Unternehmen entwickelt weltweit seit 35 Jahren wegweisende Systeme für die Verarbeitung, Veredelung und das Schneiden von Wurst, Fleisch, Käse. Ebenso erfolgt der Vertrieb von Slicern, Skinnenr, Food Robotics und Produkt-Scannern auf höchstem Niveau."
  • Ab in den Dschungel - ein Projekt der Klasse 7/6 Jane Dietel Bereits in den Sommerferien 2016 reifte eine Idee, mit der neuen Klasse 7/6, einer Kombination aus Sprach- sowie Allgemeinem Profil ein Projekt der besonderen Art ins Leben zu rufen. Ausgehend von der im neuen Spielplan der Deutschen Tanzkompanie Neustrelitz angekündigten Inszenierung des Dschungelbuchs, basierend auf Rudyard Kiplings Original entstand die Idee, das Werk in seiner Entstehung zu begleiten.
  • Caroliner beim European Space Camp Leon Sarodnik; Felix Rindt "Leon Sarodnik und Felix Rindt erleben nördlich des Polarkreises Wissenschaft und Raumfahrt hautnah. Seit 2002 ermöglicht der Schulverein des Carolinum jährlich zwei Schülern der 11. Klassen die Teilnahme am European Spacecamp, das 25 Jugendlichen aus der ganzen Welt Raketen, Satelliten, Sensorik und Datenauswertung nahebringt. In diesem Jahr feierte das European Space Camp sein 20-jähriges Bestehen. Nach einem Erfahrungsaustausch mit ehemaligen Spacecamp-Teilnehmern unserer Schule - erkannt haben wir sie an den markanten_x000d_ Spacecamp Jacken - wuchs unser Wunsch, selbst einmal am European Space Camp teilzunehmen"
  • Fiktives Interview mit Bruno Apitz, entstanden im Rahmen der Studienfahrt nach Weimar Julia Marquardt; Charlotte Mischner Bruno Apitz wurde mit seinem Roman "Nackt unter Wölfen" berühmt. Als erster Weltbestseller der DDR-Literatur wurde das Buch in über 30 Sprachen übersetzt. Das 1958 veröffentlichte Werk greift unter anderem die dramatischen Erlebnisse der Häftlinge des Konzentrationslagers Buchenwald auf. Apitz war von 1937 bis 1945 selbst Häftling in Buchenwald und durchlebte dort einen unbeschreiblichen Leidensweg, weshalb das Werk auch auf persönlichen Erlebnissen des ehemaligen Häftlings basiert.
  • Kunst ist schön, macht aber Arbeit. Studienfahrt Wismar 2016 Kathrin Schneider "Kunst ist schön, macht aber Arbeit." - Dieses Zitat Karl Valentins wollten 14 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 11 während ihres Aufenthaltes in Wismar auf seinen Wahrheitsgehalt hin überprüfen. Nach einem ersten Kennenlernen der altehrwürdigen Hansestadt mit "Marienturm", der "Wasserkunst" sowie der "Schweinebrücke" ging es gleich daran, interessante Fotos und Skizzen anzufertigen. Besucher der Stadt konnten so an den nächsten Tagen an den verschiedensten Orten eifrigen Gymnasiasten mit Zeichenblock, Farben und Pinseln begegnen und ihnen über die Schulter schauen.
  • Impressionen von der Lehrerfortbildung in Potsdam Fotostrecke
  • Auszug aus „Mecklenburgische Monatshefte“ - 4. Jg., 1928, Carl Hinstorff-Verlag Rostock Faksimiledruck: Bevölkerungsbewegung in Mecklenburg
  • Immergut Festival - Projektfach Immergut 2015/16 Marco Lehmbeck Nach mittlerweile 18 Jahren ist das Immergut Festival dem Großteil der Neustrelitzer Einwohner vermutlich ein Begriff - den einen mehr, den anderen weniger. Von den Schülern und Schülerinnen des Gymnasium Carolinum aber, kennen mit Sicherheit alle das Festival vom Bürgerseeweg. Und das liegt nicht nur daran, dass das Festival älter ist als die meisten von ihnen, sondern vor allem daran, dass das Immergut von den Konzertbühnen der Festivalwiese direkt zu ihnen ins Klassenzimmer gewandert ist.
  • Lehrer tagen auf Deponiegelände in Rosenow Strelitzius Blog, 11. Juli 2016 In diesem Jahr ist die Auswertung des zurückliegenden und die Planung des neuen Schuljahres am Neustrelitzer Gymnasium Carolinum mal nach auswärts verlegt worden. Tagungsort war die Ostmecklenburgisch-Vorpommersche Verwertungs- und Deponie GmbH in Rosenow, einer der vielen Partner der Schule. OVVD-Geschäftsführer Eiko Potreck führte die Leiterinnen und Leiter der Carolinum-Fachschaften durch seinen Betrieb, kommunale Entsorgungsgesellschaft der Landkreise Mecklenburgische Seenplatte, Vorpommern-Greifswald und Vorpommern-Rügen 20 Kilometer westlich von Neubrandenburg an der B 104.
  • Neustrelitzer Schüler unterziehen sich in Dokfilm einem Selbstversuch Strelitzius Blog, 26. Juli 2016 Die Dokfilmerin Johanna Ickert wird bei der 10. International Summerschool vom 5. bis zum 8. September am Neustrelitzer Gymnasium Carolinum den dritten Teil ihres Webdokumentarfilms "Klimakulturen" vorstellen. "Neustrelitz - Climate of Change" heißt der Streifen, in dem sich Caroliner einem Selbstversuch unterziehen.
  • Carolinum Basket hofft auf Nominierung für die Nationalmannschaft Strelitzius Blog ,5. August 2016 Der Neustrelitzer Richard Hünemörder von den Carolinum Baskets des WSV Neustrelitz bemüht sich um einen Platz in der deutschen Nationalmannschaft. Der 14-Jährige befindet sich in einem Trainingslager der Norddeutschen Auswahl des Jahrgangs 2002 im niedersächsischen Westerstede.
  • Letten, Polen, Finnen und Dänen reisen zur Summerschool an Strelitzius Blog, 4. September 2016 Am Neustrelitzer Gymnasium Carolinum beginnt am morgigen Montag die nunmehr 10. International Summerschool. Daran nehmen neben den Zwölftklässlern in diesem Jubiläumsjahr auch Altersgefährten aus Lettland, Polen, Finnland und Dänemark teil.
  • Halbzeit bei der Summerschool und noch etliche Highlights Strelitzius Blog, 6. September 2016 Halbzeit bei der 10. International Summerschool am Neustrelitzer Gymnasium Carolinum. Traditionell hatten sich zum Auftakt die Schüler aus in diesem Jahr fünf Ländern auf der Freifläche zwischen Carolinum und Strelitzhalle zum Gruppenfoto aufgestellt. Herzlich begrüßter Gast an der Schule war Jost Reinhold, langjähriger Vorsitzender des Schulvereins und Mäzen des Gymnasiums.
  • Rita Süßmuth findet das Carolinum gut Strelitzer Zeitung, 8.9.2016 Normalerweise strömen Lehrer, Schüler und ab und zu auch Eltern ins Carolinum. Doch es geht auch anders.
  • Mäzen Jost Reinhold schreibt weiter an seinen Memoiren Strelitzius Blog, 9. Oktober 2016 Gut zwei Jahre ist es schon wieder her, dass Jost Reinhold sein Buch "Es begann in Mecklenburg - Bilder meiner Jugend" in der Aula des Carolinums in Neustrelitz vorgestellt hat. Ein Exemplar habe damals ich bekommen, der große Mäzen unserer Region hat mir sogar eine Widmung hineingeschrieben. Nun hat es einen Ehrenplatz in meiner Hausbibliothek und wird bald Gesellschaft bekommen.
  • WSV-Baskets dribbeln sich zum klasse Erfolg Strelitzer Zeitung, 11.10.2016 Vier Jahre mussten die Basketballer aus Neustrelitz auf einen Sieg gegen die Wismar Bulls warten. Nun gelang den U18-Junioren dieses Kunststück.
  • Kurz und knapp: Stellensuche über den Bildschirm Strelitzer Zeitung, 14.10.2016 zwischen Nudelteller und Erbsensuppe nach Praktika, Lehrstellen und Ausbildungsmöglichkeiten schauen: In der Mensa des Neustrelitzer Carolinums wird ein sogenannter Karriere-Monitor installiert.
  • Italienische Berufsschüler von Aufenthalt in Neustrelitz begeistert Strelitzius Blog, 2. November 2016 Mit Schulferien ist das so eine Sache. Sie sind schlagartig da und Schüler ebenso wie Lehrer weg. Deshalb gibt es noch einen Bericht aus dem Gymnasium Carolinum nachzutragen, der nicht mehr ganz taufrisch ist. Die Caroliner hatten nämlich zwei Wochen lang liebe Gäste von der partnerschaftlich verbundenen Berufsschule IIS Giolitti Bellisario Paire für Hoteldienstleistungen und Catering aus dem italienischen Mondovi im Piemont.
  • Erfolg für Basketballer Strelitzer Zeitung, 7.11.2016 Das U18-Oberligateam des WSV Neustrelitz gewann bei keinem Geringeren als dem amtierenden Titelverteidiger EBC Rostock. Und das auch noch ganz deutlich.
  • Carolinum zeigt Ausstellung zum deutschen Widerstand gegen den Hitlerfaschismus Ausstellung "Deutschland muss leben, deshalb muss Hitler fallen" der Gedenkstätte Deutscher Widerstand wurde am Dienstag im Beisein von Ausstellungskoordinator Gerhard Fischer im Gymnasium Carolinum feierlich eröffnet. Sie widmet sich der Tätigkeit des "Nationalkomitees Freies Deutschland" in der Sowjetunion und der weltweiten Bewegung "Freies Deutschland" in der westlichen Welt, deren Ziel es war, den faschistischen deutschen Krieg schnell zu beenden und Hitler zu stürzen.
  • Carolinum Baskets dominieren Nachwuchsoberligen in MV Strelitzius Blog, 9. November 2016 "Die Carolinum Baskets des WSV Neustrelitz dominieren momentan die U16- und die U18-_x000d_ Oberliga. Während die älteren Spitzenreiter an diesem Wochenende spielfrei hatten, bleibt das_x000d_ jüngere Team mit zwei überzeugenden Siegen gegen Vertretungen des EBC Rostock gestern_x000d_ und heute ebenfalls ungeschlagen. ""Ich glaube nicht, dass uns in der U16 die Meisterschaft_x000d_ noch zu nehmen ist"", so Coach Guido Heinrich gegenüber Strelitzius."
  • Hier wird um Leben und Tod getanzt Strelitzer Zeitung, 21.11.2016 Diesmal wird im Dschungel getanzt. Die Tanzkompanie gewährt Einblicke in ihre neueste Chhoreografie. Schon im Probensaal ist die Stimmung um Mowgli und Shir Khan äußerst aufgeladen.
  • Kein Korb zu hoch für Carolinum Baskets Strelitzer Zeitung, 22.11.2016 Die WSV Carolinum Baskets bleiben auch nach dem letzten Spieltag Tabellenführer in der U18-Oberliga von Mecklenburg-Vorpommern.
  • CaroAces kommen wieder super aus den Startlöchern Strelitzius Blog, 13. November 2016 Die jungen Roboteringenieure des Neustrelitzer Gymnasiums Carolinum haben gleich zu Beginn der neuen Wettkampfsaison in der First Lego League Maßstäbe gesetzt. Beim Regionalfinale in Brandenburg am Freitag ließen die CaroAces als einziger Vertreter aus Mecklenburg-Vorpommern der Konkurrenz aus dem Nachbarbundesland und aus Berlin keine Chance und setzten sich mit einem zweiten Platz in der Forschungspräsentation, zwei ersten Plätzen im Roboterdesign und im Roboterspiel sowie einem vierten Platz im Teamwork mit 194 von 200 möglichen Punkten an die Spitze des Dreizehnerfeldes.