2014 Winter

Carolinum
Historisch-literarische Zeitschrift

Die komplette Ausgabe zum Download
(6.05 MB)

78. Jahrgang Nr. 153

Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort Liebe Leserinnen und Leser, wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein erfolgreiches Jahr 2015, in dem Sie uns hoffentlich weiterhin freundschaftlich verbunden bleiben. Möge uns das neue Jahr vor allem Gesundheit, Glück und persönliches Wohlergehen bringen.
  • Rede des Schulleiters Henry Tesch zur Schulentlassungsfeier des Jahres 2014 Henry Tesch Liebe Abiturientinnen und Abiturienten, liebe Eltern, liebe Großeltern, liebe Familien, sehr geehrte Gäste, der heutige Tag ist ein ganz besonderer. Wir feiern gemeinsam den Abschluss des Abiturjahrganges des Jahres 2014. Sie, liebe Absolventinnen und Absolventen, erhalten Ihr Abiturzeugnis, zu dem ich Ihnen, auch im Namen der Lehrerinnen und Lehrer, der Mitarbeiter des Gymnasium Carolinum, sehr herzlich gratuliere. Sie können sehr stolz sein auf das Erreichte, Sie dürfen diesen Moment der Würdigung genießen. Sie haben ein wichtiges Ziel erreicht, eine wichtige Etappe abgeschlossen. Gemeinsam mit Ihnen freuen wir uns über Ihren Erfolg.
  • Rede der Abiturienten des Gymnasiums Carolinum Neustrelitz Otto Karl Smentek; Tim Winter Sehr geehrte Damen und Herren, sehr verehrter Herr Tesch, liebe Lehrer, liebe Angehörige, liebe Mitstreiter, Moin! Einige wird es sicherlich sehr überraschen, dass ausgerechnet wir zwei Prachtexemplare nun in dieser Ehrenposition hier oben stehen und die Abiturrede halten dürfen, sollen, müssen, aber keine Sorge, trotz aller Befürchtungen, sie ist pünktlich heute Nacht fertig geworden.
  • Das Stipendium des Schulvereins Es ist zu einer festen Tradition geworden, dass jährlich drei Abiturientinnen und Abiturienten eines Jahrgangs des Gymnasium Carolinum ein einmaliges Stipendium in Höhe von 1000 € vom Schulverein erhalten, wenn sie sehr gute schulische Leistungen erzielt haben und sich für die Belange der Schule sowie des Schulvereins in besonderer Weise, auch in sozialer Hinsicht, engagiert haben.
  • Unsere Abiturienten mit ihren Tutoren [Fotos]
  • Ein Zeitsprung in die Jugend von Jost Reinhold; Eine Buchlesung „Es begann in Mecklenburg“ Wiebke Bernitt; Alexa Beaucamp Am 30.09.2014 begrüßte das Carolinum Jost Reinhold, den langjährigen Vorsitzenden des Schulvereins "Carolinum" e.V. sowie großzügigen Unterstützer und Förderer vieler schulischer und außerschulischer Aktivitäten. Schüler der 10. und 11. Klassen bereiteten sich langfristig darauf vor, sein Buch "Es begann in Mecklenburg" zu präsentieren. In diesem beschreibt er auf eine sehr gute und sehr spannende Weise, was er vor allem in den Jahren seiner Jugend, die er in einem kleinen Dorf in Mecklenburg verbrachte, erlebt hat.
  • Schulfest [Fotoimpressionen]
  • Der Willy-Brandt-Preis geht zum zweiten Mal an eine Institution in MV Die Norwegisch-Deutsche Willy-Brandt-Stiftung verleiht alljährlich den Willy-Brandt-Preis, der aus einer vom norwegischen Künstler Nils Aas angefertigten Statuette und einem Diplom besteht, an Personen oder Institutionen, die mit ihrer Arbeit einen besonders verdienstvollen Beitrag zum Ausbau der norwegisch-deutschen Beziehungen geleistet haben.
  • Sozialprojekt „Schülersozialdienste für Schüler“ kocht jetzt „wild und vegan“ Das Gymnasium Carolinum ist seit dem Jahr 2003 Ganztagsschule. Mit dem Auf- und Ausbau einer Ganztagsschule ist es ein Muss, an der Bereitschaft der Schüler zu einer gesunden täglichen Verpflegung inklusive eines warmen Mittagessens zu arbeiten. So wurde im Rahmen ihrer Ausgestaltung mit Hilfe des Schulvereins "Carolinum" e. V. das Sozialprojekt."Schülersozialdienste für Schüler - am Beispiel gesunde Schule" initiiert.
  • Babke – Unser Schulcamp, das Dorf der unbegrenzten Möglichkeiten Von September bis Oktober wurde es im kleinen Dorf Babke mit seinen knapp 70 Einwohnern etwas wilder. Die 7. Klassen des Carolinums packten ihre Koffer und fuhren mit dem Bus in das Camp Carolinum, um sich dort besser kennenzulernen.
  • Eindrücke vom Auslandsjahr in Kanada Maximilian Hirsch Oftmals assoziiert man Kanada als eine öde große Wüste aus Eis und Schnee, wo sich aggressive lachsessende Grizzly-Bären und kolossale Elche miteinander in einem unendlichen Wald aus Ahornbäumen verirren und starke Holzfäller mit ihrem Tim Hortons Kaffebechern auf einem Eisbären in die Polarlichter reiten.
  • Die Deaeque Carolinum Vistaverunt Zeus, Jupiter, Diana, Venus, Hera und andere griechische Gottheiten haben das Carolinum besucht. Im Latein-Untericht bei Herrn Neutmann haben die Schüler und Schülerinnen der 8/7 eine Ausstellung zu den Göttern der Antike im Vorraum der Aula aufgebaut.
  • Tower Bridge als Modell für die 7. Klassen Ralf Reise Es begann alles vor nunmehr 4 Jahren in der 7. Klasse bei Herrn Benzin im Englischunterricht: Thema "London". Alles toll, aber ... Ich bin Ralf Reise und heute in der 10. Klasse. Am letzten "Tag der offenen Tür" am Carolinum sah ich ein Modell der Tower Bridge und erinnerte mich an die "alten Zeiten".
  • Zeugnisausgabe der Klasse 8/4 im DLR Neustrelitz Am 10. Juli 2014 erlebte unsere Klasse eine ganz besondere Zeugnisausgabe im DLR Neustrelitz. Alle waren gut gelaunt und warteten schon auf das Eintreffen der weiteren Gäste. Es folgte ein Empfang mit leckerem selbst gebackenem Kuchen und Getränken. Wir versammelten uns im Konferenzraum und unterhielten uns.
  • De Wihnachtprädigt [Gedicht] Oll Paster Krull tau Lutheran / Wier krank un dörft‘ nich rutergahn / Un künn nu nich de Kirch afhollen! / Un allens durte üm den Ollen / Un jammerte üm dit Mallür, /Denn ‘t Wihnachtsfest wier vör de Dör.
  • CCN – Comenius Schüler studieren die Wirtschaft in Andalusien Eine von Schüler und Lehrern sehr geschätzte Projektstruktur, die unter dem Namen Comenius für Schulpartnerschaften ein umfangreiches Förderprogramm der Europäischen Union enthielt, findet im Sommer 2015 ihren Abschluss. Die Nachfolge hat das Programm Erasmus+ angetreten.
  • Projekt Erster Weltkrieg: „Und den Mond zerdrückt er in der schwarzen Hand“ Lilian Vater; Anja Littwin Der Erste Weltkrieg, der über 10 Millionen Menschen das Leben kostete, war ein Krieg der neuen Dimension. Ein Krieg, der mit dem großen Sterben in den Schützengräben an der Westfront verbunden wird, der den Konflikt zwischen Deutschen und Franzosen aufs Äußerste trieb.
  • Von wegen kein Interesse für DDR Geschichte Ulrich Beesk Wie war das damals in der DDR? Warum gab es so viele Demonstrationen? Wie haben die Leute den Mauerfall erlebt? Was bedeuten die Begriffe Wende und Friedliche Revolution?
  • Zeitzeugengespräche anlässlich des 25. Jahrestages des Mauerfalls Wolf Nico Eisbrenner Das Zeitzeugengespräch zum 25. Jubiläum des Mauerfalls war sowohl interessant als auch lehrreich. Unser Zeitzeuge Herr Baganz gab einen aufgeschlossenen, sympathischen Mann ab, der seine Erlebnisse ausführlich und spannend schildern konnte.
  • Wider das Vergessen Roswitha Schulze Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums waren auch in diesem Jahr beim Pogromgedenken in Altstrelitz aktiv. Am 9. November erinnerten sie gemeinsam mit Frau Pastorin Seidel von der Kirchengemeinde "Strelitzer Land" und Bürgern unserer Stadt an das schreckliche Geschehen der Nacht vom 9. zum 10. November 1938.
  • Lernen am anderen Ort – Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück Lisa Gagern; Anna Gagern; Undine Hunger; Lena Herrmann;Josephine Hünemörder; Felix Rindt Schon seit vielen Jahren ist es Tradition an unserer Schule, dass im Mai alle Schüler der 9. Jahrgangsstufe in die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück fahren, um sich am historischen Ort mit der Geschichte des Nationalsozialismus auseinanderzusetzen. Dabei gewinnen die Jugendlichen Eindrücke vom Lagergelände, vom grausamen Alltag der Häftlinge; sie hören von Einzelschicksalen, lernen aber auch die unterschiedlichen Haftgruppen kennen.
  • Vielfalt im Englischunterricht - Abschluss einer Unterrichtseinheit zu „Migration“ Juliane Schwierz Am 19. Juni 2014 war es endlich soweit. Nach wochenlangem Emailverkehr zwischen Clare Lewis und Heiko Benzin, die sich am vorjährigen Tag der offenen Tür kennen gelernt hatten, stand unser Date mit vier Gästen - Bryan Daniels, aus England (London), ein freischaffender Englischlehrer; Angie Maedje, von den Phillippinen, Kellnerin; Lilian Sorogo, aus Tanzania, Sozialarbeiterin beim CJD - Zuständige für Asylbewerber; Clare Lewis, aus den USA (Region um Detroit), Unternehmensberaterin - und den SchülerInnen der 10/6 sowie 8/4 fest.
  • Herzlich willkommen, liebe polnischen Freunde Roswitha Schulze; Ulrich Beesk Diese oder ähnliche Worte konnte man am Vormittag des 18. November 2014 auf dem Bahnhof Neustrelitz hören. Es war wieder so weit - die Caroliner konnten 14 Jugendliche der 10. Klasse mit ihren 2 Lehrerinnen aus der Partnerschule, dem 1. Liceum in Stettin, empfangen.
  • Studienfahrt Weimar, 29.06.14 – 03.07.14 Weimar ist immer eine Reise wert. Das sagte sich auch im vergangenen Jahr eine Gruppe von Schülern der 11. Jahrgangsstufe, die der Klassikerstadt einen Besuch abstattete.
  • Lyrik – ein alter Hut? Bei uns auf gar keinen Fall. Jahr für Jahr stellen sich die Teilnehmer des Rezitatorenwettbewerbs die Frage, welchen Text sie rezitieren sollen. Goethe, Schiller, Rilke, Erhardt oder vielleicht ein eigenes Werk? Diese Wahl kann ihnen niemand abnehmen, aber die Deutschlehrer freut es, wenn sie sehen, mit welcher Begeisterung ihre Schützlinge sich auf den Wettbewerb vorbereiten.
  • Im Bundestag Franz Wilfarth Vom 31. Mai bis zum 3. Juni 2014 darf ich in die Rolle eines Berufspolitikers schlüpfen. Gut die Hälfte der Bundestagsabgeordneten lädt einen Jugendlichen im Alter von 16-20 Jahren aus seinem Wahlkreis ein. Man muss dafür nicht zwangsläufig der Partei des Politikers angehören, aber man sollte schon Interesse an Politik hegen. Im Planspiel des Bundestages namens "Jugend und Parlament" (später nur "JuP", denn im Politikerjargon wird alles abgekürzt) erhält man ebenso wie 314 weitere politikinteressierte Jugendliche Einblicke in die deutsche Politik, die einem sonst verwehrt bleiben.
  • Chor des Carolinums tritt auf der Landesbühne auf MST-Blitz, 16.06.2014 Der Chor des Carolinums präsentiert sich auf dem MV-Tag.
  • Wunderknaben fliegen in den Norden Strelitzer Zeitung, 28./29.06.2014 Zwei Neustrelitzer Gymnasiasten, Tillmann Böhme und Justus Klein, stehen vor dem vielleicht größten Abenteuer ihres bisherigen Lebens, dem Spacecamp in Andoya.
  • Felix' Freizeitpläne sind verdächtig Strelitzer Zeitung, 01.07.2014 Für Felix Rindt hat der Tag offenbar mehr als 24 Stunden. Mathe-Wettbewerbe, Roboterprogrammierung und eine Ausbildung zum Rettungsschwimmer gehören zur "Freizeit" des Neustrelitzer Gymnasiasten.
  • Schüler telefonieren ins All: Wie ist das mit dem Duschen? Strelitzer Zeitung, 03.07.2014 Ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein riesengroßer für die 20 Schüler, die live mit dem deutschen Astronauten Alexander Gerst Kontakt aufnahmen.
  • 18-Jähriger gibt Gastrolle im Bundestag Strelitzer Zeitung, 03.07.2014 In die Rolle eines Berufspolitikers schlüpfte der Neustrelitzer Gymnasiast Franz Wilfarth bei einem Gastspiel im Bundestag.
  • Ein Multitalent nimmt erst mal eine Auszeit vom Alltag Strelitzer Zeitung, 07.07.2014 Lizanne Raemisch ist 19 und hat gerade ein Top-Abi in der Tasche und nebenher noch viele andere "Talente".
  • Jost Reinhold zum 85. Geburtstag Kreisanzeiger des Landes MSE, 19.07.2014
  • Leistung zahlt sich aus MST-Blitz, 20.07.2014 Die drei Jahrgangsbesten des Carolinum erhalten jeweils ein 1000 Euro Stipendium.
  • DRK-Medaille für's Carolinum MST-Blitz, 20.07.2014 Die Verdienstmedaille darf das Gymnasium jetzt sein Eigen nennen.
  • 20. Schulmeiserschaften im Drachenbootrennen MST-Journal, 26.07.2014 Das Carolinum siegte in der Altersklasse der 7./8. Klassen.
  • Von der Strelitzer Schulbank bis auf die Bühnen in Kanada Strelitzer Zeitung, 15.08.2014 In Kanada schlüpfte der 17-jährige Maximilian Hirsch in verschiedene Theaterrollen und erprobte sich auch als Regisseur.
  • Gitarren, Bass und Gesang regieren auf dem Schulhof Strelitzer Zeitung, 03.09.2014 Zum nun schon 16. Mal verwandelt sich das Gymnasium Carolinum für einen Abend in einen Platz der musikalischen Vielfalt. Das Carocktikum tönt los.
  • Wohltäter nimmt es auch mit einer Olympiasiegerin auf Strelitzer Zeitung, 01.10.2014 Mäzen Jost Reinhold hat am Gymnasium Carolinum für eine ungewöhnliche Sportstunde gesorgt - und zuvor sein Buch vorgestellt.
  • Ein Vollblutpolitiker mit vielen Feinden Strelitzer Zeitung, 06.10.2014 Laut, lebhaft und frei hat Roderich Hustaedt seine Reden im Landtag von Mecklenburg-Strelitz geführt.
  • Hier stehen Schüler an den Kochtöpfen Strelitzer Zeitung, 11./12.10.2014 Auf dem Speiseplan am Neustrelitzer Carolinum steht künftig Wildbret aus Meck-Pomm.
  • "Wildes Kochen" am Gymnasium Carolinum in Neustrelitz MST-Journal, 11/2014 Landwirtschaftsminister Till Backhaus mit Schülern der 10. Klasse in der schuleigenen Mensa bei der Zubereitung des Wildbrets.
  • Endlich! Heimsieg der Baskets Strelitzer Zeitung, 04.11.2014 Die Neustrelitzer Korbjäger vom WSV Carolinum Baskets kamen mit Teamgeist zum ersten Saisonerfolg in der Landesoberliga. Die Fischer-Brüder besorgten die Hälfte aller Punkte.
  • Bald machen sich die Kartons aus Neustrelitz auf den Weg Strelitzer Zeitung, 06.11.2014 Schüler des Neustrelitzer Gymnasiums spedeten jetzt für die Aktion "Weihnachen im Schuhkarton".
  • Strelitzer gedenken jüdischer Opfer Strelitzer Zeitung, 10.11.2014 Die Erinnerung an die Progromnacht soll bewahrt werden.
  • Schüler erzählen ihre Geschichten zur Wendezeit Strelitzer Zeitung, 10.11.2014 Wer heute jung ist, kennt den Mauerfall nur von Berichten. Wie sich der Mauerfall in den Familien auswirkte, wollten aber auch Ältere gern von den Jugendlichen erfahren.
  • Auf diesen Märkten kommt jeder in Weihnachtsstimmung Strelitzer Zeitung, 08.12.2014 Der Chor des Gymnasium Carolinum eröffnete den Tiergarten-Weihnachtsmarkt in Neustrelitz.