Schülertourauftakt des Turing-Busses
2019 im Verstehbahnhof Fürstenberg/Havel

thumb image

Am 16.05.2019 hatten einige unserer Schüler die phantastische Chance beim Tourauftakt des Turing Buses im „Wissenschaftsjahr 2019 - Künstliche Intelligenz“ gemeinsam initiiert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie von Wissenschaft im Dialog dabei zu sein. Unter dem Slogan „Mit dem Turing-Bus durch die Informatik-Galaxis“ soll Schülern vor allem im ländlichen Raum die Möglichkeit geben werden sich, wie schon der Namensgeber und Computerpionier Alan Turing, mit der Digitalisierung vielfältig auseinanderzusetzen. Dafür werden verschiedene Workshops angeboten.

Für uns standen dabei Chatbots oder das Programmieren von Microcontrollern genauso auf dem Programm wie das Testen und Bewerten von schwachen KI‘s. Die passende Location bot dafür der erst im November letzten Jahres eröffnete „Verstehbahnhof“ in Fürstenberg (Havel), der allen Interessierten einen Ort zum Tüfteln und Austauschen bietet, sei es für 3D-Drucke, Kleidungsbedruckung, Fräsearbeiten an Holz und Kunststoff, Programmierung und vieles mehr. Dieser sogenannte Makerspace ist immer Montags und Mittwoch nachmittags ab 12 Uhr geöffnet und bietet insbesondere Schülern den Raum und das Material zum „Machen und Lernen“ – so das Motto der Initiatoren. Insbesondere im Bereich neuer Technologien werden vielfältige Möglichkeiten geboten, so durften die Teilnehmer in einem besonderen Workshop eine Raketen-Platine zusammenlöten, die über eine Digitalanzeige und zugehörige Programmier-App eigenkreierte Bilder darstellen kann.

Zum Abschluss des Tages wurde in einer Fish-Bowl noch gemeinsam mit weiteren extra angereisten Experten, zum Beispiel von der Uni Potsdam oder von „jugendhackt“, über die Probleme mit der Digitalisierung sowie deren Auswirkungen auf unsere Lebenswelt diskutiert. Wir können uns nur für den tollen Tag bedanken und werden sicher zum „Machen und Lernen“ wieder kommen!