Schüleraustausch mit Støvring in Neustrelitz

thumb image

Von Sonntag bis Donnerstag dem 7.4. - 11.4. 2019 fand der Rücktausch mit den dänischen Schülern statt. Diesmal kamen die Dänen zu uns nach Neustrelitz. Nachdem wir vor 4 Wochen in Støvring waren, freuten sich alle einander wiederzusehen und eine weitere spannende Woche miteinander zu verbringen. Die fünf Tage mit vielen Aktivitäten brachten Spaß, Erfahrungen, neue Sprachkenntnisse und auch Freundschaften.

Der Bus aus Dänemark kam am Sonntagabend gegen 17:00 Uhr hier vor dem Carolinum an. Nach kurzer Begrüßung fuhren die deutschen Schüler zusammen mit ihren dänischen Gastschülern in die Familien. Dort verbrachten alle einen gemütlichen Abend und lernten einander kennen. Durch die  anstrengende Busfahrt der Dänen endete der Tag nicht allzu spät.

Am Montag hieß es: Neustrelitz und das Carolinum kennen lernen. Wir trafen uns alle um 7:50 Uhr in der Aula und nach einer Begrüßung durch Frau Strauß ging es auch gleich los. Die Stadterkundung erfolgte in Form einer Rallye. Die Deutschen und die Dänen bildeten jeweils 7 Gruppen. Ein Schüler einer deutschen Gruppe begleitete eine dänische Gruppe und half bei Orientierungsproblemen aus. Die restlichen Schüler verteilten sich in der Stadt von der Schule bis zum Hafen. An jeder Station gab es von uns ausgedachte Aufgaben, die die Dänen so gut wie möglich lösen sollten. Es wurden Punkte vergeben und die Siegergruppe bekam am Ende eine Torte.

Nach dem Mittagessen in der Mensa führten wir unsere Gastschüler durch die Schule. In der 7./8. Stunde trafen wir uns mit Herrn Vahl und Herrn Bulkowski in der Aula. Dort lagen 50 neue Virtual Reality Brillen für uns bereit. Mithilfe verschiedener Apps durften wir diese ausprobieren und in die virtuelle Welt eintauchen. 

Danach gingen wir gemeinsam zum Markt. Ein Teil ging den Kirchturm hinauf, um Neustrelitz auch von oben zu sehen. Der Rest blieb mit einer Kugel Eis lieber unten und genoss das wunderbare Wetter.

Am Dienstag besuchten wir mit unseren Gästen den Unterricht in der Klasse. Danach trafen sich alle an der Bushaltestelle vor der evangelischen Grundschule, um nach Babke zu fahren. Dort bekamen wir eine Einweisung für den Umgang mit GPS- Geräten. Danach setzten wir das gelernte in die Praxis um, indem wir eine Schatzsuche machten. Am Nachmittag hatten wir Freizeit und beschäftigten uns individuell. Am Abend gab es Fleisch und Wurst vom Grill, sowie von uns mitgebrachte Beilagen. 

Am Mittwoch fuhren wir mit dem Bus der Dänen nach Berlin. Dort besuchten wir das Technikmuseum, welches wir 1,5 Stunden lang erkunden durften. Weiter ging es zum Alexanderplatz. Während einer 2,5- stündigen Freizeit gingen viele dort auf eine Shoppingtour. Daraufhin fuhren wir weiter zum Berliner Planetarium. Dort sahen wir eine Vorstellung über die Planeten unseres Sonnensystems und unseren Sternenhimmel. Nach zweistündiger Busfahrt nach Hause trafen wir uns für den letzten Abend im Diner in Neustrelitz und ließen so eine tolle Woche gemütlich ausklingen.

Am Donnerstag Morgen verabschiedeten wir die Dänen in Neustrelitz vor dem Bus und wünschten Ihnen eine gute Heimreise. Danach wartete ein normaler Schultag auf uns.

Wir danken allen Beteiligten für diese tolle Woche und danke an Frau Senft für die tolle Organisation. 

 

Fabia Klein, Anton Rischer