Regionalfinale des GYPT in Neustrelitz

thumb image

Als einziger Standort in Mecklenburg-Vorpommern nimmt das Gymnasium Carolinum am Physik-Wettbewerb GYPT (German Young Physicists' Tournament) unter der Schirmherrschaft der Deutschen Physikalischen Gesellschaft teil. Dabei wurde am 24.01.2019 in einem Regionalentscheid die Auswahl für die Teilnahme an der Bundesrunde vom 8. - 10.03.2019 in Bad Honnef getroffen.

Die Schüler haben sich zuvor fast ein Schulhalbjahr lang mit einer Auswahl von 17 vorgegeben halboffenen physikalischen Problemen beschäftigt (Vergleich https://www.gypt.org/). Im Regionalwettbewerb mussten sie nun ihren experimentellen Aufbau und ihr physikalisches Verständnis des Problems präsentieren, in einer Diskussion Schwachstellen und Anknüpfungspunkte aufdecken und anschließend die Leistungen ihrer Mitschüler zusammenfassen. Das Siegerteam um Maximilian Seumel, Julian Rönnbeck und Johannes Haldan wird nun die Reise zum Bundeswettbewerb mit allen von der Gruppe im Kurs bearbeiteten Aufgaben im Gepäck antreten. Dort werden diese in englischer Sprache präsentiert und diskutiert. Wir wünschen ihnen dabei viel Erfolg!