Projekttag 2017
»Schule-Beruf-Leben«

thumb image

Mit einem sicheren Gefühl in die Zukunft blicken. Neben dem Besuch bei Weber-Maschinenbau hat unsere Schule den 10. Klassen auch dieses Jahr wieder ermöglicht an einem Berufsberatungstag verschiedene Berufe kennenzulernen.

Die Schüler konnten zwischen 31 Seminaren wählen, welche von Tiermedizin bis hin zum Jurastudium reichten. Auch Fahrschulen aus Neustrelitz boten Kurse an, in welchen die Schüler selbst Auto fahren konnten. Zudem waren das Deutsche Rote Kreuz, die Hochschule Neubrandenburg, die AOK, die Sparkasse und viele weitere Unternehmen der Region vertreten, welche Einblicke in die unterschiedlichen Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten gaben. Für Schüler, die erst zur Uni und dann wieder zurück in die Schule wollen, waren Studierende, Referendare sowie Lehrer für Fragen rund ums Thema Lehramt offen. Durch die Vielfalt der Seminare konnte sich jeder Schüler individuell informieren und herausfinden, welche Berufsfelder ihn interessieren.

Solche Berufsberatungstage, die übrigens nicht alle Schulen anbieten, sind wichtig für die Zukunft jedes einzelnen von uns. Denn auch diejenigen, die bereits wissen, was sie später beruflich machen wollen, konnten so noch einmal ausprobieren, ob dieser Beruf wirklich ihr Traumjob ist. Zudem wurde den Schülern so die Chance gegeben bereits wichtige Kontakte zu knüpfen und ihre Fragen von kompetenten Ansprechpartnern beantworten zu lassen, die bereits über viele Jahre Erfahrungen in dem jeweiligen Berufsfeld gesammelt haben.

Viele der Seminare bereiteten aber auch auf alltägliche Leben vor. So zum Beispiel der Erste-Hilfe-Kurs vom DRK, bei dem die Schüler ihre Kenntnisse zur Lebensrettung auffrischen konnten und zudem noch nützliche Informationen zum Thema ehrenamtliche Arbeit erhielten. Neben den Berufen, die bereits Jahrhunderte lang Bestand haben, stellte das Unternehmen data experts in seinem Seminar den Schülern auch ein Berufsfeld mit einer jüngeren Vergangenheit vor: die IT-Branche, die immer mehr an Bedeutung gewinnt und vor allen Dingen junge Leute mit neuen Visionen sucht.

Egal in welche Richtung eure Ziele gehen oder für welchen Beruf ihr euch interessiert, dieser Berufsberatungstag war eine sehr gute Gelegenheit ohne viel Eigeninitiative sich selbst zu fragen, was man sich von der Zukunft erhofft und nicht nur darauf zu warten, dass sich alles von selbst ergibt. Schließlich ist es unsere Zukunft und unsere Wünsche, die wir erfüllen wollen, wobei uns die Schule viel Unterstützung gibt.

Alle zukünftigen Zehntklässler aufgepasst: Für euch findet der Berufsberatungstag noch im November dieses Jahres statt, so dass ihr für die Wahl eurer Praktikumsstelle noch einmal verschiedene Berufe kennenlernen könnt und euch vielleicht sogar für ein Praktikum in einem der an diesem Tag vorgestellten Berufe entscheidet.