Exkursion zum HPI Potsdam

thumb image

Der Computer wurde zur Lösung von Problemen erfunden, die es früher nicht gab.

Hardware, Software und Programmierung - so stellen wir uns die Informatik vor. Doch dass Informatik noch viel mehr ist als das, sahen die Schüler des Carolinum am 2. Mai auf ihrer Exkursion zum HPI nach Potsdam.
 Studenten der Universität führten uns über den Campus und zeigten, wie vielschichtig dieses Fachgebiet doch sein kann. Neben den altbekannten Kursen in Programmierung, Modellierung oder Mathematik gehört beispielsweise auch Wissen auf dem Gebiet des Rechts oder der Finanzierung zu den sehr umfassenden Ausbildungsangeboten.

Man lernt dort nicht nur, wie man Computer effektiv nutzt, sondern auch wie man ein Start-up gründet oder Probleme in einer Gruppe gemeinsam löst.
 Ein Studium, das viel Praxis bietet und Erfahrungen für später vermittelt. 
Moderne Technik, schöne Gebäude mit viel Platz und eine angenehme Atmosphäre zwischen Studenten und Professoren beeindruckten uns ebenfalls. Die Uni bietet außerdem viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung in Form von verschiedenen Clubs.

Auch wenn wir der Vorlesung zu Betriebssystemen, die wir besuchten, nicht immer ganz folgen konnten, war es dennoch interessant, in das Studentenleben einzutauchen und zu erfahren, dass Informatik gar nicht so trocken ist, wie manche denken.

Malena Hirsch, Charlotte Wenz und Niklas Hasskerl