Erasmus+ in Neustrelitz -
Achtung Turbulenzen möglich

thumb image

Passend zum Sturm in dieser Woche fand bei uns ein virtuelles Meeting des Erasmus+ Projektes Science across Europe organisiert von Herr Bulkowski und Frau Zwerg zum Thema Windenergie statt.

In verschiedenen Formaten wurde dabei mit und gegen die Projektpartner gearbeitet, unter anderem in kollaborativen Onlineformaten, Vorträgen, Online-Konferenzen und einem Konstruktionswettbewerb, bei dem die SchülerInnen der 10. und 11. Klasse ein möglichst effizientes ausschließlich durch Windkraft betriebenes Fahrzeug bauen sollten. Sie nutzen dabei nicht nur ihr neu erworbenes Fachwissen und ihre Kreativität, sondern konnten auch unter diesen erschwerten Bedingungen ihr Durchhaltevermögen beweisen. Mit  allerlei digitaler Methodenkompetenz sowie mit frisch entstehenden Freundschaften gehen wir aus der Woche und freuen uns auf ein reales Projekttreffen in Polen im März.