Fachschaft Deutsch

Lesen ist ein großes Wunder.
Was hast du vor dir, wenn du ein Buch aufschlägst?
Kleine schwarze Zeilen auf hellem Grunde.
Du siehst sie an, und sie verwandeln sich in klingende Worte, die erzählen, schildern, belehren.
Marie Ebner- Eschenbach

FAQ

Welches Lehrwerk benutzen wir in der 7. Klasse?

Wir nutzen PAUL D vom Schöningh-Verlag, kombiniert mit dem Arbeitsheft, damit fleißig geübt werden kann. 

Welche Schwerpunkte werden in der 7. Klasse gesetzt?

Zunächst ist es unser Ziel, alle Schülerinnen und Schüler auf ein einheitliches Ausgangsniveau zu bringen.

In der Literatur stehen Balladen, Kalendergeschichten und Anekdoten, aber auch Jugendbücher im Mittelpunkt. Wir möchten also viel mit euch lesen.

Im Bereich Sprache geht es neben der Kommunikation, also das miteinander Sprechen, um das Schildern, das Argumentieren, aber natürlich auch darum, dass ihr euch gut ausdrücken könnt und um die Festigung eurer Kenntnisse in den Bereichen Rechtschreibung und Grammatik.

Was macht den Deutschunterricht so besonders? Können auch eigene Geschichten geschrieben werden?

Die Kreativität spielt in unserem Unterricht eine ganz große Rolle. Wir geben immer wieder die Möglichkeit, eigene Texte zu schreiben, seien es Gedichte oder Geschichten, Tagebucheinträge, Reden.

Darüber hinaus führen wir in jedem Jahr einen Rezitatorenwettbewerb durch, bei dem auswendig gelernte Gedichte vorgetragen werden, natürlich gehören dazu auch selbst geschriebene Gedichte.

Buchvorstellungen begleiten den Unterricht, ebenso unterschiedliche Projekte zu den verschiedensten Themen. Lasst euch hier einfach überraschen.

Wir gehen in jedem Schuljahr mit jeder Klassenstufe ins Theater, besuchen die Stadtbibliothek und versuchen so, unseren Schülerinnen und Schülern die Vielfältigkeit der Literatur und der Sprache näher zu bringen.

Wir halten es also mit Erich Kästner, der sagte: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“ In diesem Sinne möchten wir euch hier natürlich gern auch kreative Arbeiten unserer Schülerinnen und Schüler aus den unterschiedlichen Klassenstufen vorstellen. Folgt dazu einfach dem Link und lasst euch von den Texten verzaubern.

 

Beispielarbeiten von unseren Schüler:innen

Eine besondere Form der Gedichte sind die Balladen. Sie werden im Unterricht nicht nur besprochen, sondern es gehört auch dazu, sich eine Ballade auszuwählen und diese in einer Rezitation vorzutragen. Diese Aufgabe wird von den Schülern sehr ernst genommen, Spaß haben sie auch dabei. Schaut selbst.
Der Zauberlehrling

Die Klasse 7/2 hat im Rahmen des Deutschunterrichts im Dezember 2020 Kalendergeschichten behandelt. Dabei haben die Schüler:innen in Partnerarbeit eigene Kalendergeschichten geschrieben und gestaltet, um einen Kalender für 2021 zu erstellen. Hier könnt ihr einige Kalendergeschichten lesen.
Das Liebenswürdige Mädchen
Der Unruhestifter
Der Herr Und Die Bauern
Der Streit Um Das Feld

Mit wenigen Worten viel sagen und Spaß dabei haben! So lautete das Motto einer Schreibwerkstatt, in der Schüler der Klassen 8/1 und 8/6 in Teamarbeit mit verschiedenen Genres der Lyrik und ihren Gestaltungsmöglichkeiten experimentiert haben. Der Kurzfilm Lyrikwerkstatt macht Appetit auf mehr. Viel Spaß beim Schauen.

Projekt Spielbuch in der 9. Klasse:
Bei einem Spielbuch nimmt der Leser direkten Einfluss auf die Handlung des Geschehens und bestimmt den weiteren Werdegang der Figur.
Nachdem wir im Unterricht solche Bücher gelesen und behandelt haben, haben wir versucht, selbst so ein Buch zu erstellen. Dabei haben die Schüler sich in Gruppen zusammengefunden und jeder einzelne Schüler hat verschiedene Handlungsschritte selbstständig verfasst.
Projekt Spielbuch

Auch der Wahlpflichtkurs Kreatives Schreiben der 10. Klassen hat sich dem Thema Kalendergeschichten gewidmet und nicht nur geschrieben, sondern auch noch sehr schön gestaltet. Viel Spaß beim Lesen und Anschauen
Kreatives Schreiben
Lass Uns
Die Erdbeermilch
Lass Mal
It’s Me

In der 11. Klasse wird das dramatische Werk “Antigone” von Sophokles aus der Zeit der Antike behandelt. Lukas Fritz hat zu einer Szene ein Comic gezeichnet und die entsprechenden Texte geschrieben.
Comic Antigone

Am Ende eurer Schulzeit werdet ihr das Abitur ablegen. Die Vorbereitung darauf ist sehr vielfältig. Schülerinnen und Schüler eines Kurses auf erhöhtem Niveau hatten die Aufgabe, einen eigenen Podcast zu produzieren. Dabei sollte jeweils eine Literaturepoche der deutschen Literatur im Mittelpunkt stehen. Für ihre Mitschüler wurden wichtige Merkmale, Vertreter und Textbeispiele nach vorgegebenen Kriterien vorgestellt, so dass jeder am Ende über alles Bescheid weiß. Wir finden, dies ist eine sehr effektive Methode, um sich Wissen anzueignen. Und es hat auch noch Spaß gemacht.

Podcast Neue Sachlichkeit

Podcast Impressionismus – Onomatopoesie

Podcast Weimarer Republik

Podcast Romantik

Podcast Barock