Gymnasium Carolinum - www.carolinum.de
Themenbild
ThemenanimationThemenanimation

Skilager 2017

Bei Wind und Wetter in den Alpen

 

Skilager der 9. Und 10. Klassen 2017

Das Skilager 2017 fand vom 04.03. bis 10.03.2017 in Aschau (D)/Kössen (A) statt. Auch in diesem Jahr ist es den Schülern wieder gelungen, die Grundlagen des alpinen Skisports zu erlernen oder ihre Skifahrfähigkeiten zu verbessern.

Neben zweieinhalb wunderschönen Skitagen, mussten wir auch mit widrigen Bedingungen kämpfen. Von dicken Schneeflocken über Regen bis Sturm war alles dabei.

Alles begann mit der 12stündigen Fahrt nach Aschau, Bayern. Dort befand sich unser Hotel, das Aktivhotel, in dem wir unsere Zimmer bezogen und die Skisachen ausliehen.

Am nächsten Tag ging es dann schon nach Kössen, Österreich. Der Tag begann mit einem netten Schneesturm und einer, naja nicht ganz so klaren Sicht. Beim Vorfahren musste jeder seine Fähigkeiten unter Beweis stellen. Dann teilten uns die Lehrer in vier verschiedene Gruppen auf.

Die Schüler, die wirklich zum ersten Mal auf Skiern standen, sind am ersten Tag noch ganz unten am Berg gefahren, um die Grundtechniken zu erlernen. Doch bereits am nächsten Tag fuhren auch sie mit den anderen in der Gondel nach oben.

Unsere Fortschritte haben wir uns jeden Abend gemeinsam angeguckt. Das waren zusammengeschnittene Fotos und Videos von uns allen. Der Schüler, der den größten Fortschritt erreicht hat, wurde mit einem kleinen Pokal geehrt. Außerdem wurde einem Schüler, dem am Hang ein Missgeschick passiert ist, der Titel „Pistensau“ verliehen. Leider war das Wetter am Donnerstag so schlecht, dass wir eine spontane Planänderung hatten. Unser Busfahrer fuhr uns alle nach München, wo wir zuerst ins Deutsche Museum und dann in die Stadt shoppen gegangen sind. So wurde aus dem regnerischen Tag doch noch ein lustiger Ausflug.

Wir möchten uns recht herzlich bei unseren Skilehrern, dem netten Busfahrer Rico und unserem Kamerateam bedanken.

Zum Abschluss sei noch gesagt, dass die Vorfreude auf nächstes Jahr riesig ist und bereits jetzt schon alle Neuntklässler vorhaben wieder mitzukommen.